Die Genealogie unserer Könige

Wie bereits in unserem Beitrag über die Präsens der Familien Nonn und Netz in unserer Bruderschaft angekündigt, möchte ich nunmehr einmal anhand unserer Königs-Auflistung die familiäre Verbundenheit über Generationen nachzeichnen, um so die Vereinstreue und das Bewahren alter Traditionen für weitere Nachkommenschaften zu wecken.



Stammbaum Hubert Sahl sen.

Bereits 1887 (15. Mai) trat Hubert Sahl, ein junger Bau-Unternehmer, als aktives Mitglied der Bruderschaft, damals noch Schützen-Gesellschaft, bei.

1903 errang der am 18. August 1860 geborene Hubert Sahl zum ersten Mal die Königswürde.

 

In den Jahren 1924 – 1926 konnte der auch in anderen örtlichen Gremien, wie Kirchenvorstand und als Vorstandsmitglied der Brohler Volksbank, nochmals das Königssilber tragen.

 

1938 folgte ihm sein 1901 (2. März) geborene Sohn Hubert Sahl jun.

 

Dessen beide Söhne Herbert (geb. 1939) und Hubert-Josef (geb. 1937) taten es den Ahnen in den Jahren 1969 und 1977 gleich.

Hubert Josef Sahl wurde im Jahr 1977 auch Bezirkskönig – sportlich und war Teilnehmer des Bundeskönigsschießens in Paderborn.

 

 

Hubert Sahl sen.        ----->        Hubert Sahl jun.   ----->             Herbert Sahl

18.8.1860-28.9.1935                  2.3.1901-11.7.1990                    23.4.1939

König 1903/24/25/26                  König 1938                                König 1969

                                                       |

                                                       |

                                                       |

                                                 Hubert-Josef Sahl

                                                 20.03.1938

                                                 König 1977

 

Stammbaum Wilhelm Nonn

Wie das Gründungsprotokoll unserer Bruderschaft vom 24. Februar 1867 zeigt, befanden sich in den Reihen des ersten Vorstandes 6 Vertreter mit dem Nachnamen Nonn.

Der Ahnherr der Linie Wilhelm Nonn (1840 - ….), von Beruf Bäcker, wurde erster Fähnrich der damaligen Schützen-Gesellschaft.

1868 trug er sich als zweiter König in die Annalen der Bruderschaft ein und so konnten sich bis heute, in 4. Generation, weitere Könige in die Siegerliste eintragen.

So als 117. König 1998 Peter Nonn (Jahrgang 1962)





Der Photoausschnitt aus einer Gruppenaufnahme zum 58. Stiftungsfest am 24. Februar 1925 zeigt um den Vater Wilhelm fünf Söhne in den Reihen der Schützen.

(Hintere Reihe – Johann Nonn, Wilhelm Nonn, Peter Nonn V, Josef Nonn I und vorne rechts – Jakob Nonn).

Auch in der vorderen Reihe links mit Peter Nonn III. ein weiterer „Nonner“.



Wie verwurzelt sich die „Nonner“ mit der damaligen Schützen-Gesellschaft zeigten, sollte nachstehender Bericht aus der „Koblenzer Volkszeitung“ vom Matthiastag, dem 24. Februar 1927, zeigen.

Die Gesellschaft bestand 60 Jahre und Wilhelm Nonn zählte zu den Gründer-Vätern, dieses war es würdig unmittelbar nach einem Bericht über die Chicagoer Kommunalwahlen den ältesten oder auch einer der älteren Schützen im Verbreitungsgebiet der Zeitung den Lesern vorzustellen.



Stammbaum Anton Netz

Auch der Stammbaum der Linie Anton Netz, welcher sich schon kurz nach der Gründung unserer Schützen-Gesellschaft anschloss, ist heute in 5. Generation in unseren Reihen vertreten und konnte sich mehrmals in die Siegerlisten eintragen. 

Stammbaum Andreas Still

 

Andreas Still, Bäckermeister von Beruf, betrieb seine Bäckerei in der Eulengasse und konnte als engagierter Brohler Bürger zwei weitere Generationen für unsere Bruderschaft begeistern.

So gehörte er auch zu den 24 Brohler Bürgern, welche am 26.09.1897 den „Brohler Spar-und Darlehenskassen-Verein eGmbH“ ins Leben riefen.

 

1885 wurde er Mitglied unserer Schützengesellschaft und zu Ehren seiner Königswürde im Jahre 1928 verfasste der langjährige Schriftführer und Schneidermeister Thomas Nonn, der Vater von Ewald Nonn, ein über 17 Strophen gehendes Gedicht, welches aufzeigen sollte, mit wieviel Freude Andreas Still die späte Königswürde feierte.

 

Hoch zu Ross stellte er sich seinem Volke,

 

 



 

Andreas Still

                                                                             * 08.05.1857

 

                             König 1928

 

 

 

Anton Still

   * 02.10.1885

 

König 1937

 

 

              

Alois Still                           Andreas Still                      Hubert Still

* 13.06.1922                      * 25.10.1914                      * 21.08.1924

           + 12.11.1997                    + 16.10.1986                     + 10.08.2003

 

                                         König 1956                      König 1951

(Orden siehe Königskette)

 



Neues und Informatives aus unserem Schützenleben

 

Schützenkönig 2017/18

(15.06.17)

 

Martin Schnitker

Nach hartem Ringen

mit anderen Anwärtern
unserer Schützenbruderschaft um die Königswürde 2017,
konnte um Punkt 19:oo Uhr,

mit dem Donnerhall und
öffnen der Pulverwolke des 102.ten Schusses
aus dem Großkaliber

in Kaliber 16“,

auf den Königsrumpf, Schützenbruder

 

Martin Schnitker

 

seinen Triumpf im Wettstreit um die Königswürde 2017 erkennen.


Martin Schnitker konnte nun
unter den Jubelrufen seiner Mitstreiter, die Gratulationen seiner Schützenbrüder in Freude entgegennehmen und
es in Brohl nun die Runde machte:

„Horrido! - Wir haben den neuen Schützenkönig!“


Mit seinem finalen
102.ten Schuß auf den Rumpf,
erlegte er zielgenau den verbliebenen Rest vom Rumpf des Königsvogels.


Martin Schnitker wird damit als 137.ter Schützenkönig

die Reihe der Könige,
im 150.ten Jubiläumsjahr der Bruderschaft,

in Würde weiterführen.

 

Ihm ein dreifaches "Horrido"

und

glückliches Regentschaftsjahr 2017/18!

Brohler Bürgerkönig 2017

Eingebunden in das

150Jahre

Jubiläums-Schützenfest am 27.08.2017
wurde wieder der Bürgerkönig, unter den teilnehmenden Brohler Bürgern, ermittelt.

Nach einem fairen und spannendem Wettkampf
gewann

 

Tobias Mannheim

 

in diesem Jubiläumsjahr,
mit 29 erzielten Ringen

auf der Wertungsscheibe,

den Wettstreit um die Bürgerkönigswürde

2017.

 

Der Siegerpokal bleibt nun bis zum nächsten Schützenfest 2018 in seinem Besitz und er darf sich nun darauf als

Bürgerkönig 2017 verewigen.

- Mitglied werden? -

 

Dann nutzen Sie unser

Kontaktformular

für weitere Infos -

wenden sich alternativ

an unseren Brudermeister

oder

laden Sie unser

Anmeldeformular

herunter.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Besucherzähler